Kniebeugen

Kniebeugen (engl. = Squats, Back-Squats)

Kniebeugen gilt als die Königin aller Grundübungen und sollte in keinem Trainingsplan fehlen. Insgesamt ist diese Übung sehr schwer und unangenehm, verhilft aber dabei nicht nur zu einem sehr starken Unterkörper sondern legt das Fundament für einen starken Oberkörper.

Welche Muskeln werden hauptsächlich angesprochen?

  • vordere Oberschenkel (Quadrizeps)
  • hintere Beinmuskeln (Beinbizeps)
  • Gesäß
  • Bauchmuskeln

squat-muscles

Vorteile der Kniebeugen

  • Ganzkörperübung
  • Herz- Kreislauf-Training
  • Die Knackarsch-Übung #1! Sie formt den Po, die Oberschenkel und die hinteren Beinmuskeln wie keine andere Übung

 

Weitere Infos (externe Seiten)

Fitness Experts – Kniebeugen – Richtige Technik und Übungsausführung

Video-Tipps

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s